Anzeige erstatten in Großbritannien

Nehmen Sie in Betrugsfällen Kontakt zu britischen Polizei auf.

Die britischen Polizeibehörden bieten die Anzeigenerstattung über das Internet aus dem Ausland (z.B. Deutschland) an. Auf der Internetseite

http://www.actionfraud.police.uk/german

kann direkt Kontakt aufgenommen werden, wenn man Geschädigter eines Betrugsfalles über das Internet wurde. Der Kontakt wird per Telefon angeboten. Alternativ steht auch ein Livechat zur Verfügung. Bitte beachten Sie, bei der telefonischen Kontaktaufnahme die in Klammern stehende Null (0) nach der internationalen Vorwahl +44 bzw. 0044 wegzulassen.

Nachfolgende Information stammt von o.a. Seite (Stand Januar 2014): Weiterlesen

Advertisements

Watchlist Internet

Nicht nur für Österreicher interessant ist die http://www.watchlist-internet.at

Die Watchlist Internet ist eine unabhängige Informationsplattform zu Internet-Betrug und betrugsähnlichen Online-Fallen aus Österreich. Sie informiert über aktuelle Betrugsfälle im Internet, gibt Tipps zur Prävention und erklärt, wie gängige Betrugsmaschen im Internet funktionieren. Opfer von Internet-Betrug erhalten darüber hinaus konkrete Anleitungen bzw. Kontaktinfos für weitere Schritte.

Aktuelle Schwerpunktthemen der Watchlist Internet sind u.a.: Abo-Fallen, Kleinanzeigen-Betrug, Phishing, Abzocke über Handy und Smartphone, Fake-Shops, Markenfälschungen, Scams bzw. Vorschussbetrug, Facebook-Betrug, Fake-Rechnungen, Fake-Abmahnungen, Lösegeld-Trojaner.

Die Watchlist Internet möchte dazu beitragen, dass Internetnutzer/innen besser über Online-Betrug Bescheid wissen und kompetenter mit Betrugstricks umgehen lernen. Dadurch soll das Vertrauen in die eigene Online-Kompetenz sowie auch das Vertrauen in das Internet insgesamt gestärkt werden.

Über das Melde-Formular für Internet-Fallen sind Internetnutzer/innen dazu aufgerufen, die Aufklärungsarbeit der Watchlist Internet aktiv zu unterstützen. Durch Social Media-Aktivitäten (Facebook / Twitter) sowie Kooperationen mit öffentlichen Stellen, Ministerien, Medien, NGOs und der Wirtschaft soll der gegenseitige Erfahrungsaustausch rund um das Thema Internet-Betrug gefördert werden.

http://www.watchlist-internet.at

Die gängigsten Formen des 419-Vorschussbetrugs

Die gängigsten Formen des 419-Vorschussbetrugs werden im Wiki von Scambaiter-Deutschland beschrieben:
http://www.scambaiter-forum.info/wiki:Auflistung-der-verschiedenen-Arten-von-Spam

Dort findet man die Kurzbeschreibungen zu folgenden Betrugsformen

  • Next of Kin Scam (Inheritance Scam, Will Scam)
  • Scheckeinlösung Scam (Work-at-Home Scam)
  • Romance Scam (love scam, sweetheart scam, Dating-Scam)
  • Gold Scam
  • Lottery Scam
  • Rich Person in Need Scam
  • Investor Scam (Investment Scam, Rich Person looking to Invest Scam )
  • Rich Philanthropist Scam
  • Consolation Gift Scam
  • Loan Scam
  • Charity Scam
  • Recovery Scam
  • ATM Card Scam
  • Embezzlement Scam = Veruntreuung Scam
  • Equity Line of Credit Konto Scam
  • Reload Scam
  • Employment Scam (job scam)
  • Wash-wash Scam (Black Währung Scam, Black Bills Scam, Black Money Scam)
  • Escrow Scams
  • Overpayment – Überzahlung Scam (Auction Scam)
  • Cancellation Scam – Stornierung Scam
  • Seller Scam – Verkäufer Scam
  • Hitman Scam (Erpressung Scam)
  • Voodoo Scam
  • Property Scam (Real Estate Scam)
  • Football/Soccer Lad Scam
  • War Booty Scam

Einige der Scam-Arten überlappen sich bzw. treten in Kombinationen auf.

Lassen Sie sich keine Märchen auftischen

Auf der Webseite „Ratgeber Internetkriminalität“ gefunden:

Die Polizei Niedersachsen möchte Ihnen mit dem Ratgeber Internetkriminalität die Möglichkeit bieten, sich über Trends und Gefahren im Bereich Cybercrime zu informieren. Mit zahlreichen Erläuterungen und Tipps möchten wir Sie davor schützen, Opfer von Cyberkriminellen zu werden. Neben aktuellen Warnmeldungen, die Sie sogar als RSS-Feed abonnieren können, können Sie sich zu verschiedenen relevanten Themen der Internetkriminalität erkundigen und über Links zu weiteren geprüften Internetangeboten gelangen. Sollten Sie noch Fragen haben, die wir hier bisher nicht aufgeführt haben, so lassen Sie es uns wissen und stellen Sie uns Ihre persönliche Frage.

Lassen Sie sich von Cyberkriminellen keine Märchen auftischen.

Romantikbetrug.com

Informationen zum Thema Romance-Scam bietet die Webseite

http://www.romantikbetrug.com/

die sich auf diese Form des Vorschussbetrugs spezialisiert hat. Zu der Seite gehört auch eine geschlossene Facebook-Selbsthilfegruppe, in der sich Betroffene austauschen können. Die Gruppe hat den Status „Geheim“, damit die Privatsphäre der Mitglieder und Scam-Opfer geschützt bleibt.

Sind Sie Opfer eines Romance-Scams und möchten sich mit anderen austauschen? Dann mag diese Seite und die dazugehörige Gruppe hilfreich für Sie sein. Zugang zu der geschlossenen Gruppe erhalten Sie auf Anfrage bei Frau Zielke, der Administratorin. Hierzu und auch für weitere Fragen nutzen Sie bitte nachstehenden E-Mail Adresse. Es ist eine Weiterleitung eingerichtet, so dass Ihre Fragen möglichst schnell von einem der Gruppenmitglieder beantwortet wird:

bellatrix.babajaga@gmail.com