Abzocke auf Amazon

Das Bild braucht man eigentlich nicht zu dokumentieren. Es gibt Abzocker, die auf Amazon zu völlig überhöhten Preisen Bücher anbieten. Ich weiß nicht, was die damit bezwecken. Vermutlich warten sie auf unaufmerksame Menschen, um diese reinzulegen. Mein Buch „Vorschussbetrug, Abzocke, Heiratsschwindel„, das für 8,90 Euro im Buchhandel erhältlich ist, wird dort für sagenhafte 300,99 Euro angeboten. Wow!!!

Abzocke

Werbeanzeigen

Scheckbetrug: So zockt die Nigeria-Connection Gastwirte ab – B.Z. Berlin

Gunnar Schupelius: So werden Berlins Gastwirte Opfer der anonymen Nigeria-Connection aus London.

Vorsicht, Internet! Am Donnerstag bekam ich eine E-Mail von „Karl Wendler“, unterschrieben mit „Claudia“. Ob ich „in einer Woche 4.575,- Euro verdienen“ wollte, fragte Claudia. Ich sollte einen Link anklicken. Das tat ich nicht, Karl Wendler und Claudia kamen mir nicht sympathisch vor.

Karl-Heinz König, der Wirt vom Restaurant Vogelweide Bayerische Straße 32 am Olivaer Platz bekam eine raffiniertere Mail und wäre um Haaresbreite Opfer eines großen Betruges geworden. „Hello“, schrieb ihm ein „Gabriel Johnson of Abbott Landscape&Garden Services“, er wolle mit seinen Mitarbeitern in Berlin Urlaub machen. Johnson bestellt einen Tisch bei König, 15 Plätze, fünf Abende, Dezember 2013. Weiterlesen

BKA warnt: Gewinn-Mitteilungen am Telefon niemals glauben! – computerbetrug.de – Infos über Gefahren des Internet

Wer am Telefon erfährt, dass er angeblich etwas gewonnen hat, sollte auf jeden Fall misstrauisch sein. Wenn für den Gewinn dann auch noch die Zahlung von Gebühren oder Steuern gefordert wird, sind mit Sicherheit Betrüger am Werk. Das berichtet das Bundeskriminalamt BKA.Das BKA rät: glauben Sie Gewinnversprechen am Telefon niemals.

Vor allem Senioren werden in Deutschland zunehmend Opfer von falschen Gewinnversprechen per Telefon. Die Masche: Die Täter, die in Call-Centern sitzen, geben sich als Rechtsanwälte oder Notare aus und informieren die Angerufenen über den angeblichen Gewinn eines Geld- oder Sachpreises – meist eines hochwertigen Autos. Die Auszahlung oder Überführung wird davon abhängig gemacht, dass die “Gewinner” im Voraus Gebühren, Steuern oder andere Kosten bezahlen sollen. Eine Verrechnung mit dem Gewinn wird mit unterschiedlichsten Begründungen abgelehnt.Für die Bezahlung nennen die Täter den Opfern verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel die Zahlung per Western Union oder den Versand des Geldes als Brief oder Päckchen. Wer zahlt, ist allerdings der Dumme. Denn den Gewinn gibt es gar nicht. Im Gegenteil: “Sind Bürgerinnen und Bürger einmal Opfer einer solchen…

Weiterlesen: BKA warnt: Gewinn-Mitteilungen am Telefon niemals glauben! – computerbetrug.de – Infos über Gefahren des Internet.