Polizei warnt vor Facebook-Hoax

Auf Facebook kursiert mal wieder eine angebliche Warnmeldung der Polizei, die über infizierte Nadeln in Damenhandschuhen warnt. Nicht der erste Hoax dieser Art, die TU Berlin hat schon eine umfangreiche Sammlung von Fake-Nachrichten .

Eine neue Fake-Nachricht ist im Umlauf und will vor allem Frauen verunsichern: Die Warnung vor Damenhandschuhen, die mit gefährlichen Nadeln präpariert wurden! Laut eines Statusbeitrages auf Facebook hat die Polizei angeblich eine aktuelle Warnung ausgesprochen.

Der Hoax besagt, dass Frauen auf Weihnachtsmärkten Handschuhe geschenkt bekommen, getarnt als Werbegeschenk. In den Handschuhen sind winzige Nadeln eingenäht, die dann in die Haut stechen, ohne dass es die Trägerin bemerkt. In den Nadeln befindet sich angeblich eine Droge namens „Scopolamin“. Eine geringe Menge dieser besagten Droge soll Menschen in kürzester Zeit betäuben. Die Kriminellen verfolgen dann ihre Opfer, warten ab, bis die Droge zu wirken beginnt, und rauben sie dann aus. Weiterlesen

Werbeanzeigen