Kölner Polizei fasst Handy-Betrüger

Köln. Sie lockten mit preisgünstigen Angeboten für Smartphones – Hunderte gutgläubige Käufer schlugen zu. Sie erhielten aber nie Geräte oder nur ein Plagiat. Drei mutmaßliche Täter einer internationalen Betrügerbande konnten jetzt in Köln festgenommen werden.

Eine internationale Bande soll bundesweit Hunderte Käufer von Smartphones betrogen haben. Der Schaden seit vergangenem November beläuft sich laut den Ermittlern auf rund 700 000 Euro. Die Kölner Polizei konnte zwei 31 und 50 Jahre alte Männer sowie eine 39-jährige Frau festnehmen, wie ein Sprecher am Dienstag mitteilte.

Sie werden verdächtigt, über die eigens programmierte Internetseite „christmashandy.com“ gutgläubigen Käufern trotz Zahlung keine Handys zugeschickt zu haben. Oder sie sollen statt versprochenen Markenhandys ein billiges Plagiat geliefert haben.

Die drei mutmaßlichen Täter sollen Mitglieder einer größeren Betrügerbande sein, die international agierte. Die angeblichen Smartphone-Händler hatten für ihre Firma eine österreichische Scheinadresse angegeben und ein Konto in Köln geführt. Die Internetseite sei in Prag über einen türkischen Provider ins Internet gestellt worden.

Die drei mutmaßlichen Täter befinden sich derzeit in Untersuchungshaft. Von dem Betrug sollen möglicherweise auch Opfer aus Österreich betroffen sein.

viaKriminalität: Kölner Polizei fasst Handy-Betrüger | GA-Bonn.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s